Categories

Startseite > Technik > Elektrik > XT 500 Schaltplan für Umbau auf SR-Lichtmaschine

XT 500 Schaltplan für Umbau auf SR-Lichtmaschine

Montag 8. Dezember 2008, von Torsten

So mancher XT-Fahrer träumt von etwas mehr LIcht, eine Möglichkeit dieses zu bewerkstelligen ist der Umbau auf eine Lichtmaschine von einer Yamaha SR 500. Hinzu kommen der Tausch der Hupe, des Relais und aller Leuchtmittel.

Als erstes werden die XT-Lichtmaschine, -Zündspule, -Regler und -Gleichrichter ausgebaut, danach wird der Stecker des Unterbrecherkontaktes vom Kabelbaum abgezogen.
So sieht das nun auf dem Schaltplan aus

XT 500 Vorbereitung zum Umbau auf SR-Lima

Im Anschluss wird die SR-Lichtmaschine eingebaut, der neue Regler und die CDI finden ihren Platz am Batteriekasten, etwas problematischer wird es mit der Befestigung der SR-Zündspule, diese kann provisorisch mit Kabelbindern befestigt werden oder man fertigt sich gleich ein Stück Blech an um die original Aufnahmen zu nutzen.

Nun geht es mit der Verkabelung los ->

XT 500 Umbau auf SR-Lima

1. Da die XT nur Fahrlicht bei laufendem Motor hat korrigieren wir dieses als erstes, zum Abblend- Fernlichtwahlschalter führen wir ein geschaltetes Plus auf Gelb zum Schalter. Oder legen von der original Verkabelung, das gelbe Kabel vom Kabelbaum zur Lima, auf das geschaltete Plus(braun).

2. Der Regler und die Lichtmaschine werden verbunden(3*weiss), nun bleiben drei Kabel übrig;
Schwarz wird auf Batterie-Minus(schwarz) gelegt,
Braun auf das geschaltete Plus(braun) und
Rot wird an den Plus-Pol der Batterie(rot) gelegt.

3. Die CDI wird an die Lima angeschlossen; mehr angesteckt, denn der Stecker sollte noch vorhanden sein.

4. Das Schwarz-Weisse Kabel vom verbleibenden Stecker der CDI bekommt Verbindung mit dem ehemaligen Anschluss des Unterbrechers(schwarz/weiss), Orange und Schwarz führen zur Zündspule.