Categories

Startseite > Technik > Elektrik > Günstiger XT 500 Umbau auf 12-Volt

Günstiger XT 500 Umbau auf 12-Volt

Dienstag 3. März 2009, von Torsten

Um die Nacht für XT 500 Fahrer etwas zu erhellen bedarf es nicht immer einer neuen Lichtmaschine oder eines speziellen Reglers - es reicht auch alle Verbraucher auf 12-Volt umzustellen, die Lichtmaschine umzulöten und einen Regler einer Yamaha SR 500 oder einer Honda CB 400 N/S(es gibt sicher noch viele andere vergleichbare Regler) zu verbauen.

Angefangen wird mit dem entfernen des Reglers und des Gleichrichters durch trennen der Steckverbindungen und der Demontage.

Als zweites wird an der Erregerspule die Masse abgelötet und ein Kabel wird an dem offenen Ende der Spule angelötet, dieses neue Kabel wird später zum Regler führen.
Beim verlegen des neuen Kabels bitte an die Ablage der anderen Kabel halten, so das das neue Kabel durch den Rotor nicht beschädigt wird.

Der dritte Arbeitsschritt beinhaltet die Verlegung der Kabel. Das gelbe Kabel für das Abblendlicht kommt nun nicht mehr direkt an die Lichtmaschine, sondern wird an braun gelegt, dem geschalteten Plus. Das schwarz/weisse-Kabel wird wie original angeschlossen. Die beiden originalen Kabel weiss und gelb werden mit dem neuen gelben Kabel zum Regler gelegt und dort angeschlossen.
Zusätzlich bekommt der Regler Masse(schwarz), Plus(rot) und einen Anschluss an das geschaltete Plus(braun).

Wichtig: Der Anschluss am Regler für das geschaltete Plus darf nicht auf Dauerplus gehen!

XT 500 Umbau auf 12-Volt
Umbau auf 12-Volt mit einem SR oder CB-Regler