Startseite > Touren > 2009 > Kedo Offroad-Day 2009

Kedo Offroad-Day 2009

Montag 24. August 2009, von Torsten

Wie schon 2007 gab es dieses Jahr wieder den Kedo Offroad-Day auf dem Grambeker Heidering des MSC-Mölln, losgefahren sind wir am Freitag morgen bei schönem Wetter, nur fing es leider schon hinter der Berliner Stadtgrenze an zu regnen; da aber für den Rest des Wochenendes strahlender Sonnenschein angesagt war vertrieb uns dieses auch nicht die Vorfreude auf das Wochenende im Sand.

An der Elbe entlang

Zuerst querten wir die Elbe mit einer Fähre um dann neben der Elbe in Richtung Mölln zu fahren, trotz des Wetter konnten wir die vielen Kurven geniessen.

Sonnenschein

Der morgen auf dem Grambeker Ring bekann um 8:00 Uhr mit dem Frühstück, gefolgt von der Fahrerbesprechung um 8:30 Uhr. Bei der Fahrerbesprechung standen zwei Fahrertrainings von Dirt-For-Fun oder freies fahren auf der Cross-Strecke, eingeteilt in zwei Gruppen, zur Wahl. Ich habe mich für ein Training entschieden und konnte in den paar Stunden am Morgen viel lernen; Nachmittags ging es dann auf die Cross-Strecke um das neuerlangte Wissen versuchen anzuwenden, auf Anhieb klappte es leider nicht. Auf einmal war eine blaue WR neben mir, ich dachte da möchte jemand vorbei und machte Platz zum überholen, dem war ab nicht so, es war Guido von Dirt-For-Fun welcher mir Fahrtipps zurief und so steigerte sich meine Fahrsicherheit von Runde zu Runde.

Dirt4Fun-Guido

Leider musste ich schon frühzeitig aufhören da mein Rücken meinte die Nacht auf dem im Rasen verbuddelten Findling Übel nehmen zu müssen:-(
Zum Glück fiel mir noch ein das auch Bilder mit dem Handy möglich sind, die Reserve-Akkus der Kamera verweigerten den Dienst, so kam ich noch dazu ein paar Bilder zu machen.

Am Nachmittag gab es für diejenigen die noch nie einen Reifen gewechselt hatten einen Workshop gefolgt von einem Vortrag von XTom über die diesjährige Jubiläums Paris-Dakar Fahrt.

Der Sonntag morgen begann wieder mit einem Frühstück und dem obligatorischen Zeltabbau, so das wir kurz nach 10:00 Uhr auf dem Weg über kleineste Landstrassen nach Berlin unterwegs waren. Nach diesem Wochenende waren 640 Kilometer mehr auf dem Kilometerzähler und wir hatten viel Spass auf der Fahrt sowie beim
Offroad-Day.

Ein dickes Lob geht an Herrn L. von K. aus H. für das tolle Wochenende, Dirt4Fun für das Training und natürlich Kedo für die Organisation und Durchführung.