Ratpak

Startseite > Touren > 2012 > Kurvenrausch im Mai

Kurvenrausch im Mai

Montag 28. Mai 2012, von Torsten

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr entschloss sich Michael wieder ein Training für Twins und Klassiker auf dem Spreewaldring, südlich von Teupitz, auszurichten. angemeldet hatten sich Teilnehmer vom Vorjahr und auch einige neue Gesichter waren dabei. Durch die rege Nachfrage gibt es auch schon einen weiteren Termin im September dieses Jahres.

Gefahren wurde in vier Gruppen, schnelle Fahrer, langsamere Fahrer und zwei Grupppen geführt durch Instruktoren.

Am Donnerstag reisten die meisten Teilnehmer an; entweder samt Zelt auf dem Motorrad, mit dem PKW und verladenem Mopped oder gleich mit dem rollendem Eigenheim samt Anhänger. So bildete sich denn auch gleich eine Schlange vor der technischen Abnahme. Bei der Abnahme war für einige Starter die Hürde der maximal zulässigen Geräuschgrenzwerte einzuhalten, was aber meist schnell korrigiert werden konnte. So ging der Tag der Anreise schnell zu Ende.

In der Nacht werden wohl einige schon im Geiste die Kataloge diverser Outdoor-Spezialisten durchgeblättert haben, denn um 6:00 Uhr hatten wir vor Ort nur zwei Grad....dafür aber plus;-)
Da das Catering um diese Zeit noch nicht vor Ort war hatte das Team ein paar Kaffeemaschinen aufgestellt und alles versammelte sich in Erwartung der schwarzen Brühe darum.

Nach Einweisung der Streckenposten und der Fahrerbesprechung ging es pünktlich um 10:00 Uhr für die Fahrer auf die Strecke. Leider musste nach dem dritten Lauf pausiert werden, und die Mittagspause wurde vorgezogen nach einem Unfall.
Im Anschluss an die Mittagspause wurde die Strecke für die Fahrer wieder freigegeben und bis 18:00 Uhr konnten alle ihre Kreise drehen.
Am Abend wurde der Grill entzündet und es wurde gespeist, und der Abend verlief harmonisch mit Benzingesprächen.

In der nächsten Nacht wurden uns acht Grad beschieden, und im Verlaufe des Tages wurden daraus 28 Grad. Der Samstag verlief Unfallfrei, so das die Teilnehmer nach ihrem letzten Lauf ihre Sachen verluden und sich Richtung Heimat auf den Weg machten. Ein paar Unentwegte waren mit Zelt und Schlafsack auf dem Mopped angereist und fuhren selbstverständlich auch wieder so gen Heimat.

Ein paar Fahrer meldeten sich spontan gleich für das Training im September bei Michael an. Wer sich noch anmelden möchte sollte dieses schnell tun, denn nach den zwei Kurvenrausch-Veranstaltungen ist klar das es auch im September wieder ein volles Fahrerfeld geben wird, wo auch im Fahrerlager wieder Maschinen von Ariel bis Seeley bestaunt werden können.

Da ich dieses Jahr Videomaterial aufgenommen hatte, habe ich die aufgenommen Fotos nur kleingerechnet und ins Netz gestellt. selbstverständlich kann jeder der Fahrer unter Angabe der Links die Bilder per Mail in voller Auflösung bekommen, dazu sollte das Postfach aber schon ein paar MB entgegennehmen können.

In der Omega-Kurve

Kurvenrausch im Mai 2012
Kurvenrausch im Mai 2012 auf dem Spreewaldring